Das OUTDOOR.ch-Team sucht noch Plätze für den geplanten Samojeden Wurf
Datum: Dienstag, 29.Mai. @ 08:01:42 CEST
Thema: Outdoor Team-News


Vor etwa 2 ½ Jahren erhielt unser Team Nachwuchs in Form einer Samojedenhündin. Diese gleichermassen friedfertige wie auch energiegeladene Schlittenhunderasse hat seither unser Leben ziemlich stark verändert und das OUTDOOR.ch-Team ist öfters bei Schlittenhunde- oder Velojöring-Rennen zu Gast.

Wir planen unsere Samojedenhündin „Arctic Aivik Tippi“ nun zu decken, um einen Welpen aus diesem Wurf zu behalten und unser Team aufzustocken. Für die zu erwartenden Geschwister suchen wir gute Plätze bei Leuten, die viel und aktiv draussen in der Natur anzutreffen sind.

Der Samojede ist neben dem Siberian Husky, dem Alaskan Malamute und dem Grönlandhund einer der insgesamt vier nordischen Schlittenhunderassen und dürfte wohl als der Allround-Hund unter diesen bezeichnet werden. Es ist nicht zwingend notwendig, den Schlittenhundesport (Mushing) zu betreiben, die Rasse eignet sich aber sicher nur für Leute, die sich gerne mit Ihrem Hund betätigen – sei’s in Form von ausgedehnten Wanderungen, Agillity oder Jogging, etc. Das äusserst liebenswürdige Wesen des Hundes macht ihn zu einem hervorragenden Familienhund.


Samojeden sind Hunde für aktive Leute


Das keine 20 Kilometer von unserem eigenen Wohnort eine der wohl besten Samojedenzüchterin Europas ihr zuhause hat, kann man sicher als grosses Glück für uns bezeichnen und längst sind Andrea und Bruno Eicher und das OUTDOOR.ch-Team gute Freunde geworden. Die bemerkenswerte kleine und sehr persönliche Zucht, deren robuste und wesensstarken Hunde mittlerweile weit über die Landesgrenzen hinaus bekannt sind, ist für uns längst zu einem Treffpunkt für gemeinsame Trainings und „alles-rund-um-Hunde“-Diskussionen geworden. Das wir unsere Hunde unter den Fittichen von Andrea und Bruno aufziehen ist für uns natürlich die logische Konsequenz.

Wir werden unsere Hündin Tippi ca. Ende August mit dem kanadischen Rüden Vanderbilt Rock Hard Play Hard "Hardy" decken lassen. Auch die kanadische Vanderbilt-Zucht ist weltweit bekannt für Ihre hervorragenden Samojeden und ein klein wenig sind wir schon Stolz darauf, dass mit unserem Wurf hier zwei aussergewöhnliche Zuchtlinien zusammengeführt werden.

Wir suchen noch Plätze für unseren geplanten Wurf, der voraussichtlich ca. Ende Oktober das Licht der Welt erblicken wird. Die Hunde werden selbstverständlich entwurmt, geimpft und gechipt nach zehn Wochen (also ca. Dez/Jan) zu Ihren endgültigen Besitzern überreicht werden. Die Hunde werden nur an gute Plätze abgegeben – persönliches Kennenlernen ist unabdingbar.


Musher Bruno Eicher mit
Tippi (links) und Schwester Race


Übrigens: Wer plant, seinem Samojeden das Ziehen von Schlitten, Fahrrädern oder Rollern beizubringen helfen wir gerne, soweit es sich geografisch einigermassen vereinbaren lässt, in Form von kleinen Trainingslektionen.

Ernsthaft interessierte sollten einen Blick auf unsere Samojeden Webseite werfen und sich mit uns in Verbindung setzen. Wir freuen uns auf neue Freundschaften!

Nathalie und Willi / OUTDOOR.ch

Nachtrag:
Wir sind Anfangs September nach Malling bei Aarhus / Dänemark gefahren und verbrachten einige tolle Tage bei der Cabaka-Zucht, wo Hardy für ein Jahr weilt. An dieser Stelle herzlichen Dank an Gitte und Kim vom Cabaka-Kennel für Ihre tolle Gastfreundschaft. Wir sind zuversichtlich, dass die Sache geklappt hat - konkretes wissen wir aber erst in ca. 2 Wochen.

Wir haben bereits genug Bestellungen für den Wurf von Tippi. Wer sich dennoch für einen Samojeden interessiert, möchten wir auf die untenstehenden Arctic Aivik Seite verweisen. Nächstes Jahr wird voraussichtlich Tippi's Schwester 'Race' gedeckt.

Nachtrag Nr.2
Tippi ist in der Nacht vom4.11 auf den 5.11 Mutter von 8 kerngesunden Welpen geworden. Für alle Welpen ist bereits ein Plätzchen vorhanden. Wer die Aufzucht mitverfolgen möchte: Unter Arctic Aivik Samojeden - der Webseite unserer Freunde und Züchter lässt sich die Geburt und Aufzucht mitvervolgen.

Nachtrag Nr3:
Die Welpen haben mittlerweile ihr neues zu Hause gefunden. 5 wurden in der deutschen Schweiz plaziert, zwei in der Romandie und Hündin gelb haust in der Nähe von Frankfurt/DE. Besonders freut es uns, dass wir - dessen sind wir überzeigt - für alle Welpen tolle Plätze gefunden haben und den Hunde ein aktives Leben, gepaart mit viel Liebe, bevorsteht. Viele, der welpen werden wir wohl öfters an Schlittenhunde- oder Velojöhring-Rennen wiedersehen, anderen steht eine tolle Zeit als Wanderbegleitung, Therapiehund oder einfach "Freund für alle Fälle" bevor.

Der Wurf mit Tippi war, als wir sie vor drei Jahren endlich zu uns nach Hause nehmen konnten, absolut nicht miteingeplant. Über die Jahre hat uns aber Ihr tolles Wesen, Ihr vor Gesundheit strotzendes Äusseres und der damit verbundenen Energie so beeindruckt, dass wir unbedingt einen Welpen von Ihr haben wollten. Die Entscheidung für unseren eigenen Welpen ist uns nicht leicht gefallen; haben wir doch mit allen zukünftigen Besitzern intensiv besprochen, wie das künftige Umfeld Ihres Hundes aussehen wird, um die Welpen an den 'passenden' Orten zu platzieren. Wir freuen uns jedenfalls ausserordentlich, Amazing-Leeloo (Hündin orange) bei uns willkommen zu heissen. Ferner möchten wir Andrea und Bruno, den Betreibern der Arctic Aivik-Zucht herzlich danken, dass wir Tippi ins Zuchtrecht geben konnten und dass Sie uns selber während der Zeit der Aufzucht gleich mitadoptierten :-) - es war eine tolle Zeit bei Euch!



Falls Sie sich ebenfalls für einen Hund aus der Arctic Aivik Zucht interessieren, setzen Sie sich doch mit Andrea und Bruno in Verbindung. Die Warteliste ist zwar vielleicht etwas länger, als in anderen Zuchtstätten, aber das hat unserer Meinung nach ganz gute Gründe. Eine gute, und zudem neutrale Anlaufstelle für Infos für zukünftige Samojedenbesitzer (und andere nordische Hunderassen) ist der Schweizer Klub für nordische Hunde
Good Mushing!

Links:
  • Tippi’s Homepage
  • Arctic Aivik Samojeden
  • Vanderbilt Kennel (Canada)






  • Dieser Artikel kommt von OUTDOOR.ch
    http://www.outdoor.ch

    Dies ist die Printversion dieses Artikels. Das Originaldokument befindet sich hier:

    http://www.outdoor.ch/modules.php?name=News&file=article&sid=117