Der Norden: Städte - Lang Son

Lang Son
Schmugglerstadt mit Charme und hübschem Hinterland

Neben Cao Bang das zweite Tor zu China und ist die lebendigere Stadt der beiden. Das in vielen Reiseführern gelobte Restaurant Phu Son existiert nicht mehr oder befindet sich im Umbau. Eine gute Alternative ist das Minh Quang (Tel. 025 870 417), gleich nach 100 Meter vom Busbahnhof aus, Richtung Zentrum, links.

Etwas nervöse, aber sehr friedliche Provinzstadt mit hübschem, lebendigem Markt und ebenfalls guter Verpflegung auf der Strasse. Import-Klamotten aus China sind nirgends so günstig wie hier. Wie auch in Cao Bang oder allgemein nördlich von Hanoi schwierig, jemanden mit ausreichenden englischkenntnissen zu finden. Verständigen kann man sich aber mit etwas Phantasie wie überall in Vietnam, trotzdem.

Weiterreise via Bus nach Hanoi (ca. 6 Std.), Haiphong (ca. 8 Std), Cao Bang (6-7 Std), Tien Yen (ca 6 Std.) oder per Zug nach Hanoi (jeweils um 6:oo Uhr, 8 Std. - schöne Strecke).

Hotels: Wir waren im Ngoc Mai, Nähe der Post im Zentrum. 15$ pro Zimmer, sauber, gut.








Dieser Artikel kommt von OUTDOOR.ch
http://www.outdoor.ch

Dies ist die Printversion dieses Artikels. Das Originaldokument befindet sich hier:

http://www.outdoor.ch/modules.php?name=Sections&op=viewarticle&artid=26