Northlands: Ninety Miles Beach und Cape Reinga


Cape Reinga
am äusserten Ende Neuseelands



Cap Reinga, Leuchtturm

Von Pahia oder der Doubtless Bay aus lassen sich Touren an die 90 Mile Beach und Cap Reinga, den äussersten Punkt im Norden Neuseelands organisieren.

Bei der 90 Mile Beach handelt es sich um einen bei Ebbe endlosen Strand; die Befahrbarkeit der Strasse ist allerdings den Gezeiten unterworfen.

Es wird dringend abgeraten, den Weg auf eigene Faust zu machen - in der Regel schliessen auch Mietverträge für Fahrzeuge die 90 Miles Beach von den Versicherungsleistungen aus.

Ein weiterer Ausflug im hohen Norden von Neuseeland ist der Besuch der "Giant Dunes" bei Kaitaia. Der neueste Schrei ist Sandtobogganging - das herunterrutschen von den Dünen mit einem speziell dafür konstruierten Untersatz.


Fussnoten:

Ebbe und Flut: Sind in der Tat heimtückisch an der Beach - davon zeugen jedemenge Fahrzeuge, die steckengeblieben sind und nun ihr Dasein als Wrack fristen. Auch mit dem Mottorrad ist Vorsicht geboten: Durch Stürze sind schon verschiedentlich Motorradfaher ums Leben gekommen.





Dieser Artikel kommt von OUTDOOR.ch
http://www.outdoor.ch

Dies ist die Printversion dieses Artikels. Das Originaldokument befindet sich hier:

http://www.outdoor.ch/modules.php?name=Sections&op=viewarticle&artid=6