Members    
 Aktuelle News:   Suche: Loginname: Code: Passwort:


SECURITYCODE  

Nordic-Parc - Der Erlebnispark für nordische Tiere
Today's Story
Heute bisher keine News

Partner

Procamp, Wetzikon - ZH: Generalimporteur für Autohome Dachzelte


Kategorien
· Alle Kategorien
· Länder - Afrika
· Länder - Asien
· Länder - Australien
· Länder - Europa
· Länder - Nahost
· Länder - Polargebiet
· Länder - Südamerika
· Outdoor Info
· Sport - Bergsport
· Sport - Biken
· Sport - Gleitschirm
· Sport - Mushing
· Sport - Paraglide
· Sport - Tauchen
· Sport - Wildwasser

Blöcke
Neuerscheinung:

· So weit die Räder rollen - In 1000 Tagen von Feuerland nach Alaska und Labrador
TopHits:
· So weit die Räder rollen - In 1000 Tagen von Feuerland nach Alaska und Labrador
· Orientierung mit Kompass und GPS
· Survival total. Das große Buch des Überlebens

Besucher online
Zur Zeit sind Gäste und Mitglied(er) online.

Du bist anonymer Benutzer. Du kannst Dich hier anmelden

Login.
Benutzername

Passwort

Sicherheits Code: Sicherheits Code
Sicherheits Code eintippen

Mitglied werden!
Als Mitglied hast Du Zugang zu mehr Infos rund ums Reisen!

Bereiche
· 14) Laos: Vientiane
· 13) Laos: Vang Viang (auch: Vang Vieng)
· 12) Laos: Luang Prabang
· 11) Laos: Pakbeng
· 10) Laos: Der Mekong
· 9) Thailand / Laos: Grenzübertritt nach Houayxai
· 8) Thailand: Weihnachten in einem Akha Dorf
· 7) Thailand: Lam Nam Kok Nationalpark
· 6) Thailand: Chiang Rai
· 5) Thailand: Mae Wang und Doi Inthanon Nationalpark

Neueste Links
· Huskystuff - Erlebnisse mit Schlittenhunden
· SAILING-EVENTS.ch - Incentives und Events für Gruppen
· THE ADVENTURE AT THE END OF THE WORLD
· Schatz-Kiste.ch - Entdecke Dich und die Welt
· Russischer Fahrrad Touristenklub
· Gipfeltouren-Klettersteigtouren Hüttentouren-Klettern
· Eco Lodge und Naturreisen
· Husky-Abenteuer in Schweden
· ManyMaps Karten und Führer
· Bergzeit | Bergsport Outdoor Trekking

Die Northern Group - Leben auf dem Aussenposten

(2283 Wörter in diesem Text)
(6732 mal gelesen)   Druckbare Version


Northern Group
Leben auf dem Aussenposten


Wer hierher reist begiebt sich ans Ende der Welt und der Tripp zur Northern Group ist ein eher teureres Unterfangen: Während der Hin- Rückflug nach Aitutaki ca. 180 Euro kostet und somit noch ins Budget der meissten Traveller passt, schlägt der Flug nach Manihiki mit ca. 550 Euro zu buche, das Kombiticket Manihiki, Pernrhyn und Pukapuka kostet rund 1600 Euro. Es besteht aber auch die Möglichkeit in einer 3-4 tägigen Schiffsreise von Rarotonga aus zu den Inseln zu gelangen. Infos gibt das Tourist-Info in Rarotonga. Laut unseren Informationen empfiehlt sich dabei ein seetüchtiger Magen.

Wir selber haben die Northern Group und dessen realistisch bereisbare Ziele (sprich, die oben erwähnten Atolle, die von Air Rarotonga angeflogen werden) nicht selber besucht, aber dennoch versucht, einige hilfreiche Informationen zusammenzutragen. Sollte jemand Fotomaterial und/oder Erlebnisberichte der Northern Group besitzen und sich bereit erklären, diese Infos hier publizieren zu wollen, kann er sich per Mail an uns wenden - es wäre sicherlich für viele Leser wünschenswert, an die entsprechend raren Infos zu kommen.

Denn die Northern Group-Inseln sind schon beinahe touristisches Niemandsland, die Leute leben vorwiegend von der Zucht der Black Pearls - schwarzen Perlen, die in Avarua's Shops so manche Frauenherzen höher schlagen lassen. Die schwarzen Perlen gedeihen auf Manihiki, Pernhyn und dem gerade mal 0,4 Quadratkilometer grossen Atollring Suvarrov.

Die Northern Group beherrbergt einige der schönsten Atolle der Welt und Manihiki dürfte zusammen mit den Inseln Bora Bora auf Tahiti, Aitutaki (ebenfalls eine der Cook Islands) und den Karolinen in Mikronesien wohl um den Spitzenplatz feilschen. Die Inseln im einzelnen:

Manihiki

Zentrum der Black Pearl Industrie und schönste Insel der Cook Islands, knapp 700 Einwohner auf ca. 5,5 Quadratkilometer. Atollring mit fantastischer Lagune von etwa 8x8 km mit kleinen Inseln in der Mitte, die oft als Perlenfarmen dienen. Unterkünfte sind uns zwei bekannt: Die Danny's Lagoon Lodge im Tauhunu Village, nahe des Airstrips, sowie das Manihiki Guesthouse im Norden des Atolls im Tukeo Village. (Beide günstig bis mittlere Preislage)

Penrhyn (Tongareva)

Sehr ausgedehnter, weitläufiger Atollring mit grosser Lagune, die "friendly Shark Lagoon" genannt wird. Lebt ebenfalls grossteils von der Perlenzucht, ca. 600 Einwohner. Die einzige uns bekannte Unterkunft ist das Soas Guesthouse beim Omoka Village in der Nähe des Flugareals. Lohnen soll sich u.a. ein Besuch der kleinen Insel Panko, das ein Vogelparadies sein soll.

Pukapuka

Das Atoll mit der etwas untypischen Form ist die nördlichste der Cook Island. Sie wird noch nicht seit allzulanger Zeit angeflogen. Durch ihre Nähe zu Samoa existiert unregelmässiger Schiffsverkehr dorthin. Die Hauptinsel des Atolls nennt sich Whale Island - auf ihr leben praktisch alle der ca.800 Einwohner. Laut unseren Angaben existiert mittlerweile ein Guesthouse auf der Insel, ansonsten besteht die Möglichkeit eine private Unterkunft zu beziehen.

Nassau, Suvarrov und Rakahanga

Die anderen drei Inseln der Northern Group Nassau (ca 70 km südöstlich von Pukapuka), Suvarrov - einem gerade mal 0,4 Quadratkilometer grosser Atollring und Rakahanga (gut 40 km nördlich von Manihiki) gelten als äusserst schwer bereisbar. Eine Reise nach Rakahanga scheint noch am ehesten realistisch, einerseits bedingt durch die geographische Nähe zu Manihiki, andererseits durch die Tatsache, dass das Atoll über einen Airstrip verfügt und partiziell angeflogen werden soll. Die Reise nach Rakahanga indes würde sich sicherlich lohnen - der sehr kompakte Atollring gilt als sehr reizvoll und die Bewohner brachten schon die ersten europäischen Besucher der Insel zum staunen - die Einheimischen gelten als ausserordentlich schöne Leute, was den spanischen Entdecker und Abenteurer Pedro Fernandez de Quiros, der das Atoll 1606 berreiste zur Aussage verleiten liess, dass die Frauen von Rakahanga eindeutige "Vorzüge" gegenüber den spanischen Frauen auweisen sollen, zumindest, wenn sie "anständig" gekleidet seien - was immer er darunter auch verstanden haben mag.

 

 


 
  


[ Zurück zu Australien/Ozeanien: Cook Islands | Reiseberichts-Übersichtsseite ]
© 1995-2009 by OUTDOOR.ch
© "LinkMe" 1998-2009 by outdoor.ch


This Portal is based on a framework called PHPNUKE, written by F. Burzi. It's distributed unter the license-terms of GNU.
Don't hesistate to contact us, if you have questions about individual adaptions/changes on this portal.

Erstellung der Seite: 15083 Sekunden